Herzlich willkommen im Benediktinischen Zentrum

Sr. Daniela, Priorin, Schwestern Melchtal; Sr. Margrith, Schwestern Wikon; Sr. Pia, Äbtissin Schwestern Sarnen.

Seit Anfang März 2019 leben die drei Schwesterngemeinschaften von Sarnen, Melchtal und Wikon gemeinsam im Benediktinischen Zentrum in Sarnen.

Dank diesem Zusammenzug kann das Klosterleben der Gemeinschaften erhalten und gestärkt werden.  Das Projekt gilt deshalb als wegweisend für die Zukunft älterer Ordensgemeinschaften.

Trägerschaft des Benediktinischen Zentrums ist die Stiftung Ora et Labora, welche auch für den Betrieb des Zentrums zuständig ist.

Herzlich willkommen im Benediktinischen Zentrum.

 

Zügelgotten-Ausflug nach Solothurn
Als Dank für die Unterstützung beim Umzug der Schwesterngemeinschaften von Wikon und Melchtal ins Benediktinische Zentrum in Sarnen wurden die «Zügelgotten» zu einem Ausflug eingeladen.[..] » weiterlesen ...

Orgelkonzert für Benediktinisches Zentrum
Die Pfarrei St. Peter und Paul Sarnen organisiert ein Orgelkonzert, dessen Türkollekte zu Gunsten des Benediktinischen Zentrums geht. [..] » weiterlesen ...

Referat über Benediktinische Regel
Im Rahmen der Vortragsreihe „Benediktsregel – für alle“ findet am 15. Oktober ein weiterer Anlass statt.[..] » weiterlesen ...

Info-Broschüre über das Benediktinisches Zentrum
Eine neue Broschüre orientiert über die Entstehung des Benediktinischen Zentrums und gibt einen Einblick in das Alltagsleben der drei Gemeinschaften Sarnen, Melchtal und Wikon.[..] » weiterlesen ...

 

1800 Besucherinnen und Besucher besichtigten das Benediktinische Zentrum.

Einweihung und Tag der offenen Tür am 22. Juni
Bilder, Impresionen, Begegnunungen, Aus- und Einblicke von der Einweihung sowie vom Nachmittag der offenen Tür.  Hier

Sr. Franziska und Sr. Ursula (Wikon) und Sr. Gabriela (Sarnen) im Klosterpark.

Leben im Benediktinischen Zentrum
Seit März 2019 leben 25 Benediktinerinnen der Klöster Sarnen, Melchtal und Wikon im Benediktinischen Zentrum.
Informationen. Hier
Bilder. Hier

Neuer Verbindungstrakt zwischen Haus Josef und barockem Kloster.

Umbau vom Kloster zum Benediktinischen Zentrum
Für die Realisierung des Benediktinischen Zentrums wurden verschiedene Bauten umfassend restauriert und den heutigen Anforderungen, insbesondere in den Bereichen Wohnen, Sicherheit und Infrastruktur, angepasst.
Bilder Hier
Video Baureportage. Hier