Herzlich willkommen im Benediktinischen Zentrum

Sr. Daniela, Priorin, Schwestern Melchtal; Sr. Margrith, Schwestern Wikon; Sr. Pia, ehemalige Äbtissin Schwestern Sarnen.

Im  Benediktinischen Zentrum in Sarnen leben die drei Schwesterngemeinschaften von Sarnen, Melchtal und Wikon.

Dank diesem Zusammenzug kann das Klosterleben der Gemeinschaften erhalten und gestärkt werden.

Trägerschaft des Benediktinischen Zentrums ist die Stiftung Ora et Labora, welche auch für den Betrieb des Zentrums zuständig ist.

Herzlich willkommen im Benediktinischen Zentrum.

 

900 Jahre Schwesterngemeinschaft Sarnen
Unter dem Motto “Gemeinsame Geschichte” feiern das Frauenkloster Sarnen und das Kloster Engelberg ihr 900-Jahr-Jubiläum. So findet am 16. August 2020 im Klostergarten im Benediktinischen Zentrum ein Open-Air-Gottesdienst statt[..] » weiterlesen ...

Abtei St. Andreas wählt neue Äbtissin
Die Gemeinschaft der Abtei St. Andreas hat die bisherige Priorin Sr. Rut-Maria Buschor zur 27. Äbtissin der Abtei gewählt. Sie tritt die Nachfolge der bisherigen Äbissin Pia Habermacher an, welche demissoiniert hat.[..] » weiterlesen ...

Info-Broschüre über das Benediktinisches Zentrum
Eine Broschüre orientiert über die Entstehung des Benediktinischen Zentrums und gibt einen Einblick in das Alltagsleben der drei Gemeinschaften Sarnen, Melchtal und Wikon.[..] » weiterlesen ...

 

Sr. Franziska und Sr. Ursula (Wikon) und Sr. Gabriela (Sarnen) im Klosterpark.

Leben im Benediktinischen Zentrum
Seit März 2019 leben 25 Benediktinerinnen der Klöster Sarnen, Melchtal und Wikon im Benediktinischen Zentrum.
Informationen. Hier
Bilder. Hier