Willkommen im Benediktinischen Zentrum

Ort der Gemeinschaft und Ort der Begegnung

Seit Anfang März 2019 leben wir drei Schwesterngemeineschaften von Sarnen, Melchtal und Wikon gemeinsam im Benediktinischen Zentrum in Sarnen.

Dank diesem Zusammenzug können wir das Klosterleben der Gemeinschaften erhalten und stärken.  Das Projekt gilt deshalb als wegweisendes Projekt für die Zukunft älterer Ordensgemeinschaften.

Trägerschaft des Benediktinischen Zentrums ist die Stiftung Ora et Labora, welche auch für den Betrieb des Zentrums zuständig ist.

Herzlich willkommen im Benediktinischen Zentrum.

Sr. Maria Pia, Äbtissin Kloster Sarnen, Sr. Daniela, Priorin Kloster Melchtal und Sr. Margrith, Priorin Kloster Wikon

Schwestern von Melchtal sind eingezogen
Jetzt ist das Benediktinische Zentrum vollständig bezogen. Am 7. März sind auch die Schwestern von Melchtal nach Sarnen gezügelt.[..] » weiterlesen ...

Schwestern von Wikon sind nach Sarnen gezügelt
Das Benediktinische Zentrum in Sarnen wird bezogen. Nach dem internen Umzug der Schwestern von Sarnen sind am 26. Februar auch die Schwestern von Wikon einzogen.[..] » weiterlesen ...

Medienorientierung über das Benediktinische Zentrum
An einer Medienorientierung am 21. Februar 2019 wurde über die Vision, die Realisierung und Finanzierung sowie den künftigen Betrieb des Benediktinischen Zentrums informiert..[..] » weiterlesen ...

 

Die neuen Räume im Benediktinischen Zentrum
In den vergangenen Monaten wurden für die Realisierung des Benediktinischen Zentrums verschiedene Gebäude des Frauenklosters Sarnen um- und ausgebaut.
Die Architekten des Büro Konstrukt in Luzern setzten dabei ihre architektonische Vison erfolgreich um: Der einmalige Charakter der Klosteranlage bleibt  erhalten und die bestehende Gebäudestrukturen werden aufgenommen sowie weiterentwickelt

Bildgalerie (Auswahl) Hier