Herzlich willkommen im Benediktinischen Zentrum

Seit rund einem Jahr leben die drei Schwesterngemeinschaften von Sarnen, Melchtal und Wikon im Benediktinischen Zentrum in Sarnen zusammen. Dabei treffen sie sich auch an gemeinsamen Anlässen (Bild).

„Wir sind dankbar für die Dienste der Stiftung. So bleibt uns mehr Zeit fürs Gebet und die gegenseitigen Hilfeleistungen in unserer Gemeinschaft“, sagt Sr. Daniela, Priorin des Klosters Melchtal.

Auch ein erfreuliches Fazit zieht Sr. Margrith, Priorin des Klosters Wikon, welche im Frühjahr 2019 zusammen mit der Gemeinschaft Melchtal nach Sarnen gezogen sind: „Wir haben uns sehr gut eingelebt. Besonders freut uns, dass die Verbundenheit der Gemeinschaften mit uns nicht nur in Gedanken, sondern auch bei den vielen Begegnungen und Anlässen zum Ausdruck kommt.“

Corona-Massnahmen: Besuche nicht mehr möglich
Aufgrund der aktuellen Lage wegen des Corona-Virus werden verschiedene Massnahmen im Benediktinischen Zentrum ab sofort umgesetzt.[..] » weiterlesen ...

Erfolgreiche gemeinsame Anlässe
Samichlaus, Fondue und Fasnacht: Die drei Schwesterngemeinschaften feierten gemeinsam verschiedene Anlässe im Kloster. Diese Anlässe zeigen einmal mehr, wie erfreulich das Zusammenleben sich entwickelt hat.[..] » weiterlesen ...

 

Sr. Franziska und Sr. Ursula (Wikon) und Sr. Gabriela (Sarnen) im Klosterpark.

Leben im Benediktinischen Zentrum
Seit März 2019 leben 25 Benediktinerinnen der Klöster Sarnen, Melchtal und Wikon im Benediktinischen Zentrum.
Informationen. Hier
Bilder. Hier