Stiftung

Trägerschaft des Benediktinischen Zentrums ist die Stiftung „Ora et Labora“. Zweck der Stiftung ist es, die Lebensgrundlage von Ordensgemeinschaften zu unterstützen und sicherzustellen.

Ebenso soll das Kloster als Lebensraum und Ort der Spiritualität, der Wallfahrt und der Begegnung gefördert werden.

Die Stiftung ist für die Finanzierung und Realisierung sowie den Betrieb des Zentrums zuständig.

Die Stiftung wurde im Mai 2016 mit Sitz in Sarnen gegründet.

Stiftungsrat

Hanspeter Kiser, Präsident
Sr. Heidi Kälin, Vizepräsidentin und Generaloberin Schwesterngemeinschaft St. Anna Luzern
Sr. Pia Habermacher, Äbtissin Frauenkloster Sarnen
Christian Meyer, Abt Kloster Engelberg
Hans Wallimann, alt Regierungsrat des Kantons Obwalden

Geschäftsleitung

Markus Koch

Kontakt

Stiftung Ora et Labora
Brünigstrasse 159
6060 Sarnen

markus.koch@stiftung-ora-et-labora.ch